Home / Uncategorized / Checkliste für die Reise

Checkliste für die Reise

Egal ob es am Wochenende in die Eifel geht oder für vier Wochen nach Japan. – Vor jeder Reise bedarf es der Anfertigung einer Checkliste, um alle wichtigen Dinge dabei zu haben und alle nötigen Erledigungen vor der Abreise getätigt zu haben. So sorgt man vor einem Urlaub zum Beispiel dafür, die passende Kleidung mitzunehmen, genügend Fremdwährung umzutauschen oder das Futter für den Hund in ausreichender Menge einzupacken. Hier werden einige nützliche Tipps gegeben, auf welche Dinge man achten sollte, um optimal auf eine Reise vorbereitet zu sein.

Checklisten für die Wohnungssicherheit, die Anreise und die Verpflegung

Beim Verlassen der Wohnung für einige Tage oder für etliche Wochen, sollten einige wesentliche Dinge geprüft und erledigt werden. Auch wenn sich während Ihrer Abwesenheit ein Freund um Ihre Pflanzen kümmert, sollten diese vor Abreise nochmal gut gegossen und gedüngt werden. Die Versorgung von Haustieren, wie Fischen oder Kaninchen sollte organisiert werden. Kleintiere können oftmals in Tierpensionen, zu Freunden und zeitweise auch ins Tierheim gegeben werden. Verreist man nicht nur ein oder zwei Tage, dann sollten alle verderblichen Lebensmittel entsorgt und auch der Hausmüll in die Tonne gebracht werden. Zudem sollte der Herd abgestellt, alle Elektrogeräte aus den Steckdosen gezogen werden und bei längerer Abwesenheit auch der Strom und das Gas abgestellt werden. Um Ihre Wohnung zu sichern, empfiehlt es sich, die Rollläden zu schließen, die Haustür abzuschließen und bei Bedarf auch eine vorhandene Alarmanlage einzuschalten. Sind alle Dinge bezüglich der Wohnung erledigt, muss die Anreise zum Urlaubsort geplant werden. Reisen sie mit den eigenen PKW – zum Beispiel in die Schweiz zum Skifahren – dann muss das Auto vorher nochmal gründlich durchgecheckt werden. Ist die Batterie geladen, funktionieren alle Lichter, Anzeigen und Sitzheizungen? Sind die Dachhalterungen für Skier oder Fahrräder bereits montiert? Sicher übernimmt Ihre Werkstatt die ordnungsgemäße Überprüfung Ihres PKWs, sodass Sie auf der Fahrt nicht mit unliebsamen Überraschungen rechnen müssen! Die Checkliste bei einer Bahnreise ist eine andere. Hier kommt es vor allem darauf an, die Fahrkarten und Sitzplatzreservierungen zu besorgen, die Abfahrts- und Umsteigezeiten zu notieren und die Anschlusszeiten für eine eventuelle Weiterfahrt mit dem Bus, Taxi oder Schiff in Erfahrung zu bringen. Reist man mit Fahrrädern, einem Kinderwagen oder anderen sperrigen Gütern, müssen diese bei der Bahn rechtzeitig angemeldet werden. Unternehmen Sie eine Reise mt dem Flugzeug, müssen vorab nicht nur Flugticket-Preise verglichen werden. Sind die Tickets gebucht, muss auch der Transfer zum Flughafen organisiert werden. Soll der eigene PKW dort geparkt werden, nimmt man ein Taxi oder reist man mit der Bahn an? Für längeren Flugreisen sollten unbedingt im Vorfeld speziellen Essenswünsche bei der Fluggesellschaft erfragt werden. Möchte man im Duty-Free-Bereich einkaufen, dann sollte genügend Bargeld dafür eingesteckt werden. Auch das Handgepäck für den Flug muss zusammengestellt werden, wobei verbotene Gegenstände, wie Scheren oder andere spitze Dinge, nicht mitgeführt werden dürfen. Nicht zuletzt muss an alle nötigen Reisedokumente gedacht werden und daran, genügend Fremdwährung umzutauschen. Natürlich sollte auch die Reise-Verpflegung eine Rolle spielen, denn oftmals ist man viele Stunden oder sogar Tage unterwegs, bis das Urlaubsziel erreicht wird. Insbesondere bei Reisen per Auto und Bahn, sollte genügend Essen mitgenommen werden. Auf Reisen ist es besonders praktisch, belegte Brote, Obst, Snacks und Getränke mitzunehmen. Es können auch Nudel- oder Kartoffelsalate vorbereitet werden, die die Reisenden zusammen mit Wiener Würstchen oder Bouletten genießen können. Für mitreisende Kinder werden Babynahrung und kindgerechte Lebensmittel benötigt.

Checklisten für die passende Kleidung und für notwendige Körperpflege-Artikel

Je nachdem, welche Temperaturen am Reiseziel herrschen und welche Aktivitäten im Urlaub unternommen werden sollen, werden die Koffer und Reisetaschen mit passender Bekleidung und nützlichen Accessoires gefüllt. Bei einem Trip in die Berge, bei dem Hiking, Klettern und Rafting auf dem Plan stehen, muss zum Beispiel an funktionale Outdoor-Kleidung und wetterfeste Wanderschuhe gedacht werden. Soll es jedoch ein Strand- und Sonnenurlaub in Spanien werden, bedarf es natürlich hauptsächlich leichter Sommerkleidung, Sandalen und eines Sonnenhutes. Für eine Wochenendreise nach Mailand oder London, packen Sie am Besten ein gute Mischung an sportlicher und schicker Kleidung ein. Während man beim Stadtbummel am Tag ein praktische Jeans, gute Laufschuhe und ein passendes Oberteil gebrauchen kann, kleidet man sich abends eleganter. Beim Opernbesuch oder dem Abendessen in einem angesagten Restaurant können zum Beispiel das „kleine Schwarze“ und ein Anzug getragen werden. Reisen Sie in Familie, so es ist ratsam, immer genügend Wechselkleidung für Ihre Kinder einzupacken.- Denn die Kleinen haben sich schnell einmal vollgekleckert und sind in eine Pfütze gefallen. Hinsichtlich der nötigen Körperpflege-Artikel, wird auf Reisen versucht, möglichst kleine Mengen mitzunehmen, um viel Gewicht und Platz zu sparen. Denken Sie hierbei nicht nur daran, Duschgel, Shampoo, Deodorant, Gesichtscreme und Bodylotion einzupacken! Auch eine Haarbürste, ein Fön, Make-Up, Abschminktücher oder eine Nagelschere dürfen nicht fehlen. Für eine Wander-Reise ist ein gute Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor ebenso notwendig wie für einen reinen Strandurlaub!

Checkliste für die Reiseapotheke

Damit Sie im Urlaub auf eventuelle Wehwehchen und Krankheiten vorbereitet sind, sollten Sie vor der Abfahrt eine gut sortierte Reiseapotheke zusammenstellen. Diese Apotheke sollte Medikamente gegen geläufige Reisebeschwerben enthalten, jedoch auch Mittel, die Sie regulär einnehmen. So sollten zum Beispiel Diabetiker oder Menschen, die an Migräne leiden, immer eine ausreichende Menge an Medikamenten einstecken. In eine Reiseapotheke gehören zudem Mittel gegen Reiseübelkeit, gegen Flugangst, sowie gegen Durchfall und Verstopfung. Auch leichte Schmerztabletten, Antiallergika, Mittel gegen Erkältungen, Regelschmerzen und Verbrennungen sollten mit auf Reisen gehen. Bei kleineren Verletzungen, zum Beispiel einem aufgeschlagenen Knie, wendet man ein Desinfektionsmittel an und versorgt die Wunde mit einer Zinksalbe und einem Verband. Zudem gehören eine Auswahl an Pflastern, Ohropax, Sonnenschutzcremes und ein Wasserentkeimungsmittel in eine Reiseapotheke, die auf Fernreisen mitgenommen wird. Wer sicher gehen möchte, dass er auch in nicht so gemütlichen Hotelzimmern oder unter eventuellen Lärmbelästigungen gut schlafen kann, sollte zudem homöopathische Beruhigungsmittel oder leichte Schlaftabletten mitführen.

Über adminreisen

Siehe auch

Rucksackreisen

Einmal die Welt sehen bevor der Ernst des Lebens beginnt, ist auch heute noch der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.