Home / Reiseinformationen / Cluburlaub

Cluburlaub

Was für die einen eine Horrorvorstellung ist, ist für die anderen Ferienaufenthalt pur – der Cluburlaub. So bekannt und beliebt, dass die ARD in den 1990er Jahren dem Thema eine eigene Serie gewidmet hat. „Sterne des Südens“ zeigt in 42 Episoden das bunte Treiben rund um Animateure und Gäste in Ferienclubs auf der ganzen Welt. Doch was ist Klischee, was Wirklichkeit? Und wie sieht es mit einem Cluburlaub im 21. Jahrhundert aus? Ein kleiner Einblick in die Welt der Cluburlauber und Destinationen.

Ein Mann, eine Idee – die Geburtsstunde des Cluburlaubs

Wussten Sie schon, dass der Erfinder des Cluburlaubs seine ersten Urlauber in Zelten untergebracht hatte? Es war 1950 und der Belgier Gerard Blitz tüftelte an einer Idee für einen besonders günstigen Ferienaufenthalt für jüngere Urlauber. Mitten im Pinienwald von Alcudia, unter der warmen südlichen Sonne Mallorcas, stellte Blitz Armeezelte für 2300 Urlauber auf. Besonders Gruppenreisende sollten mit diesem Angebot angesprochen werden. Das kleine provisorische Feriendorf erhielt den Namen Club Méditerranée, praktisch abgekürzt Club Med. Schon die Anfänge der heutigen Ferienclubs waren ein voller Erfolg. Das unkonventionelle und preisgünstige Konzept sorgte angeblich schon in der ersten Saison für eine nicht zu bewältigende Nachfrage. Mehrere Tausend Urlauber mussten abgewiesen werden. Beflügelt vom großen Interesse wurde kurz darauf das zweite Clubdorf in Italien eröffnet. Zunächst als gemeinnützige Organisation mit dem Ziel Menschen zum sportlichen Leben in und mit der Natur zu ermutigen, wurde das Konzept schnell erweitert und kommerzialisiert. Heute finden Sie rund um den Globus vielfältige Möglichkeiten für einen Cluburlaub.

Konzepte, Angebote und traumhafte Destinationen für einen Cluburlaub

Wenn Sie einen Urlaubsaufenthalt in einem Ferienclub buchen, gilt hier das umfassende Prinzip des „all inclusive“. Die Clubs setzen hier auf das bequeme Konzept der Bargeldlosigkeit. Unterkunft, Unterhaltung und Verpflegung sind im Preis inbegriffen. Wenn Sie wollen, können Sie Ihren gesamten Urlaubsaufenthalt im Feriendorf verbringen. Auch die Kinderbetreuung vor Ort ist zentraler Bestandteil vieler Clubs. Ein besonders attraktives Angebot für Familien. Altersabhängig wird hier der Nachwuchs in verschiedenen Gruppen betreut. Auch ohne lebhafte Kinder auf dem Gelände ist ein Cluburlaub möglich. Hier wählen Sie einfach eine Ferienanlage, die nicht als Familienclub gekennzeichnet ist. Ein besonders wichtiger Grund für das Buchen in einem Ferienclub ist die großzügige Verpflegung. Vom üppigen Frühstücksbuffet, über das Mittagessen bis zum Abendessen ist die Nahrungsaufnahme fast rund um die Uhr möglich. Zwischendrin gibt es kleine Snacks und nächtliche Imbissmöglichkeiten. Viele Clubs haben auch eine gesunde abwechslungsreiche Ernährung im Programm. Und zum Abtrainieren der zusätzlichen Kalorien gibt es zahlreiche Sportmöglichkeiten. Je nach gewählter Destination kann das Bogenschießen ebenso sein, wie Wassersport, Golf oder Tennis. Bei allen Aktivitäten wird der Gemeinschaftsfaktor großgeschrieben. Wenn Sie eine Urlaubsreise als Single planen, ist ein Ferienclub der perfekte Ort zum zwanglosen Kennenlernen. Tagsüber am Pool oder beim Sport und nachts bei einer Show oder in der klubeigenen Diskothek – Feriendörfer sind die beste Location, um schnell Anschluss zu finden. Hier findet man auch viele Stammgäste, die regelmäßig ihren Urlaub in einem der Clubs verbringen. Bleibt noch die Wahl des geeigneten Reiseziels. Hier können Sie auf ein breit gefächertes Angebot zurückgreifen. Feriendörfer gibt es rund um den Globus. Badeurlaub an der schimmernd blauen Mittelmeerküste sind ebenso buchbar, wie ein Aufenthalt in atemberaubend schönen Gebirgsregionen.

Italien, Griechenland oder Frankreich? Tunesien, Marokko oder Ägypten? Deutschland oder Österreich? Mallorca oder Fuerteventura? Bei der Vielfalt an traumhaft schönen Destinationen finden Sie sicher Ihre Favoriten.

Über adminreisen

Siehe auch

Impfung

Impfauffrischung

Eine Impfung soll Ihnen und anderen eine gewisse Immunität vor einer bestimmten Krankheit geben, damit …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.