Home / Reiseinformationen / Wichtige Reisedokumente nicht vergessen
reiseunterlagen

Wichtige Reisedokumente nicht vergessen

Für Ihre Reise in nahe und ferne Länder dürfen Sie die Organisation vor der Abreise nicht unterschätzen. Insbesondere auf die wichtigen Reisedokumente sollten Sie keinesfalls vergessen, damit Sie mit einem reibungslosen Reiseverlauf rechnen können. Zu den wichtigsten Reisedokumenten gehört jedenfalls der Reisepass, ausreichend Geld in der jeweiligen Fremdwährung, das eine Reisekrankenversicherung für das jeweilige Urlaubsziel sowie ein eventuell notwendiges, vorher genehmigtes Visum.

Das wichtigste Reisedokument: der Reisepass

Als EU-Bürger benötigen Sie für die Reise innerhalb der Europäischen Union zumindest einen Personalausweis. Besser jedoch ist es, wenn Sie einen gültigen Reisepass mit sich führen, insbesondere dann, wenn Sie vorhaben, außerhalb der europäischen Grenzen zu verreisen. Ist der Reisepass beim Einwohnermeldeamt einmal beantragt und ausgestellt worden, dann gilt er für die folgenden 10 Jahre. Nicht selten vergehen diese zehn Jahre schneller als gedacht. Deshalb sollten Sie bereits bei Ihrer Urlaubsplanung das Ablaufdatum im Reisepass überprüfen und gegebenenfalls einen neuen beantragen. In einigen Ländern muss der Reisepass am Tag der Einreise übrigens noch mindestens sechs Monate lang gültig sein. Auch muss noch genügend Platz für ein eventuell notwendiges Visum vorhanden sein. Vorteilhaft ist, wenn Sie sich von Ihrem Reisepass eine Farbkopie machen und diese getrennt von Ihrem originalen Pass aufbewahren. Mit der Kopie wird eine Neuausstellung bei Verlust des Reisepasses im Konsulat um einiges leichter. Bei doppelter Staatsbürgerschaft sollten Sie immer beide Reisepässe mit dabei haben. Denn manche Staatsangehörigkeiten, beispielsweise die englische in Commonwealth-Ländern, bieten den Vorteil einer längeren Aufenthaltsdauer als Tourist.

Auf das Visum nicht vergessen

Viele Länder sind visumfrei zu bereisen. Manche vergeben eines direkt bei der Einreise. Andere hingegen verlangen ein Visum, das zwingend vorab beantragt werden muss. Ein Visum erhalten Sie bei der Botschaft, entweder persönlich oder auch per Post. Auch die Dauer des genehmigten Aufenthaltes im Zielurlaubsland hängt vom jeweiligen Land und von der Art des Visums ab. Meistens muss für ein Visum eine Gebühr bezahlt werden. Dieses Visum wird mit einem Eintrag im Reisepass bestätigt.

Der Impfausweis für die Einreise in Länder mit bestimmten Impfvorschriften

Manche Einreiseländer schreiben bestimmte Schutzimpfungen vor, ohne die eine Einreise nicht möglich ist. Zur Bestätigung der erfolgten Impfungen legen Sie bei der Einreise den Impfausweis vor. Diesen erhalten Sie kostenlos vom Arzt, wenn Sie die jeweilige Impfung durchführen lassen.

Der Führerschein und andere nützliche Reisedokumente

Haben Sie vor, sich im Urlaub einen Mietwagen zu leihen, dann sollten Sie sich vorab darüber informieren, ob Ihr Führerschein in der aktuellen Form im Reiseland akzeptiert wird. Mit einem internationalen Führerschein haben Sie weltweit keine Probleme beim Autofahren. Den internationalen Führerschein können Sie beim Bürgeramt gegen eine geringe Gebühr beantragen. Für gewöhnlich gilt dieser drei Jahre lang. Sind Sie noch Student, dann bietet Ihnen ein internationaler Studentenausweis einige Rabatte bei Besuch von Sehenswürdigkeiten. Notwendig ist dieser Ausweis zwar nicht, er kann aber einige finanzielle Vorteile bringen. Achten Sie vor der Abreise auch darauf, ob Ihre Kreditkarte über einen ausreichenden Einkaufrahmen verfügt. Manche Kreditkarten bieten zudem eine inkludierte Reiseversicherung an. Sie können sich aber auch vor Ihrer Abreise um einen entsprechenden Krankenversicherungsschutz für ihr Zielland kümmern, damit Sie im Notfall die Kosten für einen eventuellen Krankenhausaufenthalt oder für einen Rückreisetransport nicht selbst tragen müssen. Insgesamt lohnt es sich, zusätzlich ein paar Scheine der jeweiligen Fremdwährung in der Tasche zu haben, falls Sie in entlegenere Gebiete reisen, wo keine Geldautomaten zur Verfügung stehen. Sonst können Sie mit Ihrer EC-Karte meist weltweit Geld in der Landeswährung von Ihrem Konto in Deutschland abheben.

Über adminreisen

Siehe auch

Impfung

Impfauffrischung

Eine Impfung soll Ihnen und anderen eine gewisse Immunität vor einer bestimmten Krankheit geben, damit …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.